Eigene Rubrik für Buchrevision und Recherchearbeiten (Buchrevision und Recherche)

W.W. @, Dienstag, 03. Oktober 2017, 15:20 (vor 14 Tagen) @ motorschiffbesitzer

Eventuell, weil es an eigener Kreativität fehlt und man sich "(unterbewusst) dessen bewusst ist".
Man bedient sich billiger Stilmittel, wie die, denen man es zeigen will, dass es besser geht.

Das erzeugt Frust und Emotionen.

Es tut mir leid, ich verstehe den Text nicht. Es liegt möglicherweise daran, dass ich zwei Hirnblutungen hinter mir habe. Aber wenn es mir so geht, dass ich Geistreicheleien, Ironie oder Blödsinn nicht auseinanderhalten kann, dann geht es anderen bestimmt auch so. Wer bedient sich welcher Stilmittel?

Können wir uns nicht bemühen, uns so klar auszudrücken, wie Luther das getan hat? Z.B. so: Ich halte Zoes Vorschlag für gut, fürchte aber, dass wenn man ein Forum zu übersichtlich gestalten will, es langweilig wird. So meine ich, dass das DMSG-Forum zu Tode gestylt wurde.
Es hat seine Lebendigkeit verloren.

Ich stelle mir gerade einen Thread 'MS und Psyche' vor, in den sich natürlich nie ein Boggy verirren würde. Und dann würde ich die Auseinandersetzung mit Boggy sehr vermissen, weil sie für mich wichtig ist!

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum