Beunruhigend ist, dass wir uns nicht mehr auf das einigen können, was wir für wahr halten!! (Allgemeines)

kirstenna, Montag, 02. Oktober 2017, 11:50 (vor 71 Tagen) @ W.W.

Gute Gedanken zu später Stunde.

Ja, ich käme nie auf die Idee, das das, was mir von irgendeiner offiziellen Seite angepriesen wird, wahr sein könnte. Ich suche immer nach der individuellen Wahrheit, die oft diametral zum Mainstream steht.

Ich versuche mich immer zu erinnern: Was willst du? Was, bitte, willst du wirklich? Was war das, warum bist du angetreten? Was wolltest du erreichen?

Manchmal gelingt es mir, dies an anderen zu verstehen. Dinge, die im Fluss sind, zu durchschauen. Zu erraten, wohin die Reise geht. Es ist selten, das auf Augenhöhe eine gute Auseinandersetzung möglich ist. Denn niemand ist so frei und zeigt sich ungeschützt in einem öffentlichen Diskussions-Raum.

Auch das Denken nach Schulen hat einen größeren Einfluss als man vermuten könnte.

Immer wieder gibt es einen Held für mich, der das durchbricht und hinterfragt.

Und der waren gestern abend Sie für mich mit Ihren abendlichen Gedanken, in denen auch ein Danke, steckt. Eine Wertschätzung.

Und zu guter Letzt haben Sie mir noch ein kleines Geschenk gemacht, Sie Feld-, Wald- und Wissendoktor.

Genau das sind Sie. Man meint, da könne es doch nur Feld,- Wald,- und Wiesendoktoren geben, in der allertiefsten Provinz, weg von den Forschungseliten.

Aber nein, falsch gedacht.

Sie sind heute mein Held, der Feld,- Wald,- und Wissendoktor!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum