Beunruhigend ist, dass wir uns nicht mehr auf das einigen können, was wir für wahr halten!! (Allgemeines)

W.W. @, Sonntag, 01. Oktober 2017, 22:31 (vor 18 Tagen)

Ich habe das Gefühl, aus irgendeinem Grund ist uns das Gefühl dafür verloren gegangen, was wahr ist. Wenn Studien interpretiert werden, hält man das für Missinterpretationen, und meint damit nicht etwas, was durchaus in einer Diskussion korrigiert werde kann, sondern für Feindliches, Böswilliges, Dummes.

Als dürften nur noch gewählte Institutionen, wie das ARD, das ZDF, ein Jamaika-Bündnis, die BILD-Zeitung oder die DMSG entscheiden, was richtig ist.

Aber vor allem darf es nicht ein kleiner Feld-Wald-und-Wissen-Doktor sein, weil er gar nicht den Überblick hat, nicht einen Stab von Mitarbeitern und auch gar nicht mehr die akademische Nähe zur Forschung und tierexperimentellen Instituten.

Ich bin darüber entsetzt, und ich begreife es jetzt erst so langsam: Eigentlich dürfen nur noch Experten entscheiden, was richtig ist. Aber was sind Experten?

Die Wahrheit ist auf den Hund gekommen. Früher war sie in Rede und Gegenrede verhandelbar, aber jetzt ist ein böser Ton in unsere Wahrheitssuche gekommen, als sei Wahrheit oder Tatsachen oder etwas, für das vieles spricht, so etwas wie eine Behauptung von Trump, Erdogan, Putin oder Angela Merkel.

Wir sind drauf und dran, uns von einem vernünftigen Diskurs zu verabschieden!:-(

W.W.

PS: Vielleicht ist dieser Ausbruch zu später Stunde unangemessen:confused: , aber wir müssen zum gesunden Menschenverstand zurückfinden und aufhören zu glauben, was wahr ist, sei das Ergebnis der Recherchen von Zeitungsredaktionen, öffentlich-rechtlichen Sendern, politischen Gruppierungen, pharmazeutischen Institutionen und Ärzteverbänden.

Die Wahrheit entsteht, wenn sich vernünftige Menschen vernünftig miteinander unterhalten! Und es spricht nicht gegen die Annäherung an das Wahre, wenn man sich einmal irrt, aber sich korrigiert, wenn man auf Fehler hingewiesen wird.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum