Avatar

Parallelen: TCM - Jelinek - Coimbra (Therapien)

GG @, Sonntag, 01. Oktober 2017, 17:11 (vor 16 Tagen) @ hausmeister willie

Ich esse auch das was mir schmeckt, Diät noch nie, doch am Anfang der Diagnose in der Uni.Wü, bekam ich 6 Wochen, so lange lag man damals in der Klinik, bekam ich Rohkost, Erdbeeren und lauter leckere Früchte, die anderen P. mußten so eine Pampe, Krankenhaus - Essen herunter würgen.
Aber seit ewiger Zeit, normales Essen, muss oder darf für meinen Mann kochen, denn die Liebe geht durch den Magen :hungry:
schadet mir nicht oder meint ihr, wenn ich auf die guten Sachen verzichten würde, könnte ich wieder rennen :no: , nie.

G

--
Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst,sondern die Erkenntnis, dass es etwas gibt,das wichtiger als die Angst ist


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum