Die Zusammenarbeit von Politik, Wissenschaft und Wirtschaft ist selbstverständlich! (Allgemeines)

Marc @, Samstag, 12. August 2017, 18:27 (vor 70 Tagen) @ W.W.

Es muss ein Zusammenspiel zwischen Ärzten, Betroffenen und Pharmaindustrie geben. Alles andere wäre verrückt. Wahrscheinlich ist es die Unerschütterlichkeit dieser Logik, die mich so sehr beunruhigt.

Man muss Medikamente verkaufen, um bessere produzieren zu können, auch wenn sie noch nicht ganz das Gelbe vom Ei sind, aber das behauptet ja auch niemand. Und ein kleiner Fortschritt ist ja besser als gar keiner.

Ich denke auch, dass ihre Beschreibung der Zusammenhänge an sich nicht falsch ist. Diese finden nur in einem (einigermassen) regulierten Rahmen statt um potentielle Konflikte zu vermeiden.

Hinsichtlich ihrer Bewertung von "Fortschritt" gebe ich ihnen auch recht. Bei diesem Krankheitsbild sollte Forschung auf 3 Säulen ruhen: Neuroprotektion, Neurorekonstuktion, sowie dem Inschachhalten eines (warum auch immer) Überaktiven Immunsystems. Nahezu 95% der bisherigen Forschung fand in letzeren Bereich statt. Warum? Vermutlich weil die überwiegende Mehrheit der MS Forscher in der Neuroimmunologie arbeiten und nicht in der Zellbiologie...

Wie dem auch sei, schreiben sie ruhig weiter an ihren Theorien. Ich musste heute Nachmittag beim Besuch einer Ausstellung an sie denken als der Begriff eines "Klassikers" definiert wurde:

Rolf Fehlbaum: "Ein Klassiker ist nicht als Klassiker geboren. Er ist nicht nach einem Kanon entwickelt worden. Im Gegenteil: Er hat den Kanon gesprengt. Er ist heute noch lebendig, weil seine revolutionäre Energie immer noch ausstrahlt. Er war so neu, dass er zunächst nur von wenigen akzeptiert wurde, und als sich Erfolg einstellte, musste er sich über die nächsten Jahrzehnte gegen alle durchsetzen, die seinen Platz einnehmen wollten. Die Klassiker sind im Grunde Überlebenskünstler. Ein Klassiker ist ein Produkt aus der Vergangenheit und gleichzeitig aus der Gegenwart, weil er eine Botschaft enthält, die uns immer noch angeht. “

Vielleicht können sie sich in dieser Beschreibung wiederfinden.

Viele Grüße,
Marc


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum