Über die Homöopathie (Allgemeines)

Martillo, Freitag, 11. August 2017, 21:57 (vor 5 Tagen) @ W.W.

Lieber Dr. Weihe, vor einigen Jahren überließ ich Ihnen meine Uebersetzung von Dr. Burnett 50 Gründe, ein Homoeopath zu sein. Sie beabsichtigten, diesen Text in Ihrem Forum nach und nach zu veröffentlichen und nannten ihn "große Literatur". Aber dann erschien Jerry auf der Bildfläche und machte ein großes Gezeter und Geschrei, und Sie schreckten zurück und unterliessen ihr Vorhaben. Heute habe ich diesen Text von Dr. Burnett Gefunden: "Ich wundere mich oft in diesem Zeitalter der Wissenschaft, dass ihr wissenschaftlicher Geist so sehr die wissenschaftlichen Heilmethoden von Samuel Hahnemann vernachlässigt, besonders, da Hahnemann schon so lange tot ist. Es kann jetzt keinerlei Unterschied mehr für ihn machen! Und, glauben Sie mir, für mich macht es ebenfalls keinen Unterschied. Warum stehe ich dann so ausdauernd für die Homöopathie ein, wenn es keinen Unterschied für mich. macht? Also, warum? Nur ein Grund. Und welcher könnte dieser eine Grund sein? Soll ich bekennen oder das schwarze Geheimnis mit mir sterben Lassen? Nur dies: Die Homöopathie ist wahr. Das ist alles. Und wenn sie wahr ist, warum spotten die Leute über sie? Narren spotten immer über das, was sie nicht verstehen. LG Martillo


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum