Blüten verdampfen oder CBDöl tropfen (Therapien)

Edithelfriede @, Nordhessen, Mittwoch, 09. August 2017, 10:29 (vor 8 Tagen) @ naseweis

Liebe/r naseweis

Da ich körperlich nicht fähig bin einen Vaporiser zu verwenden hatte mir der niederländische Neurologe CBDöl empfohlen. Wegen Lieferschwierigkeiten des Apothekers konnte ich erst später erhalten aber bei meiner zweiten Bestellung klappte es nun besser.

Aber meine "wundersame Heilung" damit blieb nach einigen Wochen noch aus!

Bei meiner sekundär chronisch progredienten mit zahlreichen Blach holes wäre es wirklich ein Wunder wenn ich mich wieder so ganz normal bewegen könnte.

Wie lange müßte man die Tropfen nehmen bis sich Besserungen einstellen?
Oder wann sollte ich trotz aller Be-/Verhinderungen mich zwingen aufs Verdampfen umzustellen?
Wer hat Erfahrung damit?
Wer von Ihnen könnte mir zu etwas Besserem raten?
lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum