Avatar

Kinder sind Schuld am schlechten Wetter! (Allgemeines)

motorschiffbesitzer @, Freitag, 04. August 2017, 17:00 (vor 136 Tagen) @ agno

irgendwie wie beim Eierskandal :no:
(Wer hats verstanden? Wer ist noch Eier)

Jedes Kind isst durchschittlich 67 % vom Ei auf. D.h. es bleibt was auf dem Teller zurück. Ergo kann es kein schönes Wetter geben.

---------------------------------------------------------------------------------
Heute Morgen kam im Morgenmagazin, dass man wohl unter hohem Enegiebedarf (Strom) CO2 in sowas wie Erdöl umwandeln kann.
Also Leute fahrt mehr Benziner und nicht diese Dieseldreckschleudern.
Der Klimawandel scheint gelöst. Ebenso das klare Bekenntnis gegen Diesel. Jetzt muss mal der Verbraucher seiner Schuldigkeit nachkommen.
Sollte es Energieengpässe geben, können wir ja ein paar Atommeiler mehr in Anspruch nehmen.
---------------------------------------------------------------------------------

Was hat das alles Fingolimod zu tun?

Man legt einige Störfeuer, die für Ablenkung sorgen.

Gab es nicht mal Zweifel bzgl. der Wirksamkeit bezogen auf die anderen Therapieoptionen?

Schwamm drüber. Und als Bonbon gibt es bald was Neues, was für mehr Patientensicherheit und bessere Leistung sorgt. Hurra! Danke an die Pharmajungs!
Alles was ihr anpackt wird zu Gold.

PS.
Sollte jemand einen ironischen Unterton herausgelesen haben, so kann das durchaus sein.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum