Schräge Mediziner (Allgemeines)

Edithelfriede @, Nordhessen, Sonntag, 18. Juni 2017, 18:49 (vor 175 Tagen) @ Lore Ipsum

Liebe/r Lore Ipsum

Letztmalig hatte ich mir in meiner Berentungskur 2007 ein MRT machen lassen und sicher musste ich fürs Kontrastmittel unterschreiben. Meine Black holes waren und sind so umfänglich das wie bei https://www.krebsinformationsdienst.de/fachkreise/nachrichten/2016/fk13-mrt-gadolinium-ablagerungen-gehirn.php?campaign=kid/googlenews/fachkreise/n... stehtdas bei MSlern dieses Mittel nicht gegeben werden dürfte!

Zur Therapieerfolgsüberwachung ebenso nicht aber wenn es eh keine erfolgversprechende Therapie gibt will und werde ich mir kein MRT mehr machen lassen!

Ob große Blutbilder aussagekräftig sind denn die wurden habe zumindest einmal jährlich und unter Mitox 2007 bis 2009 natürlich viel öfter gemacht aber nun zehn Jahre nach den schädlichen Mitteln müßte mein Körper die Gifte wieder ausgeschieden haben!

Aber leider bin ich immer noch erwerbsunfähig!
Meine Bewegungsfähigkeit ist so stark eingeschränkt das ich große Mühe habe mich zum Einkaufen, zur Therapie oder zu einem Arzt zu bewegen.

Als ich viele Tropfen Dronabinol genommen hatte konnte ich weiter gehen so 300m mit nur einem Stock!

Austesten will ich wieviel CBDöltropfen so wirksam sind!

lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum