MS Ursachen, Muttermilch schützt vor MS?! (Allgemeines)

Edithelfriede @, Nordhessen, Montag, 12. Juni 2017, 10:17 (vor 72 Tagen) @ Lore Ipsum

Liebe/r Lore Ipsum,
Das Stillen die beste Ernährung für Säuglinge ist und da meine Mutter unter "Brustentzündungen" gelitten hatte konnten meine Schwestern und ich nicht gestillt werden!
Meine Kinder habe ich lange gestillt (Sohn zwei Jahre und Tochter über drei Jahre)
Mein Sohn hatte von Kuhmilch Neurodermitis bekommen und als ich wegen meiner MS Schlucklähmung gehabt hatte konnte ich leider nur wenig Flüssigkeit zu mir nehmen und er mußte Wasser trinken aus dem Fläschchen!

Bei meiner Tochter ernährte ich mich *fleischfrei* also vegetarisch und sie war auch gesünder als ihr Bruder!

Natürliche Ernährung bedeutet für ein Säugetierkind wie einen menschlichen Säugling Muttermich!
Die Mutter meines Onkels war 1923 an Kindbettfieber verstorben aber meine Großmutter hatte meinen Vater (geb 1934) wie seine drei älteren Geschwister gestillt!
Mein Onkel und mein Vater hatten MS bekommen und mein Großvater hatte die Anlage vererbt!

Allerdings bin ich unter den 14 Cousins und Cousinen in meiner Familie die einzige in meiner Generation bei der MS bisher diagnostiziert wurde.

lg e

--
Angst die Hoffnung zu verlieren soll nicht mein Leben bestimmen!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum