Das metabolische Syndrom (Allgemeines)

W.W. @, Dienstag, 04. Oktober 2016, 18:07 (vor 352 Tagen) @ W.W.

Und noch eines, was ich vergessen habe: Wenn jemand stark übergewichtig ist und ein sog. metabolisches Syndrom hat (also übergewichtsbedingte Hypertonie + übergewichtsbedingter Diabetes + übergewichtsbedingte Fettstoffwechselstörung) ist das eine Krankheit? Oder ein lebendbedingtes Ungleichgewicht, dass man ausgleichen kann und wieder ganz gesund ist?

Wie ich gehört habe, gibt es Menschen, die neben Blutdruckmittel, Lipidsenker und Tabletten gegen den hohen Zucker ein, weil sie es einfach nicht schaffen, abzunehmen.

Was soll ein Arzt tun, wenn er solche Patienten hat? Darf er ihm vorschreiben, dass er abnehmen muss? Darf er sich weigern, diesen Patienten zu behandeln?

Ich könnte mir vorstellen, dass es besser ist, wenn man ihm gibt, was erhaben will, weil es sonst eine ganze Menge Ärger geben würde. Aber ist das wirklich besser?

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum