Erfahrungen mit dem Autobahn-WC (Straßencafé)

jerry @, Montag, 03. Oktober 2016, 13:51 (vor 414 Tagen) @ motorschiffbesitzer

Da fällt mir auch eine Story vom letzten Freitag ein.

...verkaufte der Busfahrer munter Getränke aus der Außenboardtheke...

Nette Story. flowers

Ich mag Hardcore. Also noch eine von mir, bzw. ein Appell:

Ihr MSlerInnen mit mitreisenden EhepartnerInnen, persönlicher Assistenz etc., die aufm Hindiklo nicht nur eben mal den Abwassertank o.ä. leeren wollen, sondern sich (leider) durch anfallende Geschäfte gezwungen sehen, sich auf diese brillenlosen Alu-Flachspül-Ungeheuer zu setzen: (so wie ich Alleinreisender, *schluck*)

Seid froh über Eure Begleitungen und postiert eine davon vor der Tür!! Wozu?

Na, um mehrsprachig 'BESETZT' zu brüllen und etwaige Nachfolger vom Rütteln an der verschlossenen Türe abzuhalten!

Denn bei einigen sanitären Einrichtungen setzt bereits beim (auch dem erfolglosen) Versuch des Betretens drinnen die automatische Spülung ein. Und falls Ihr gerad noch drauf sitzt, werden zumindest herabhängende männliche Außenteile in den eigenen Exkrementen gebadet, aufgesprudelt mit frischem Spülwasser... HHuuuiiihh... :wuerg:


jerry

P.S.: welcher geisteskranke Hygieniker denkt sich so einen Sch... aus bei Planung und Einstellung der automatischen Spülung... :confused: :no: :lookaround:

:gun: :gun: :gun: :gun: :gun: :gun:


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum