Hoffnung für MS Magersucht? (Allgemeines)

agno @, Samstag, 01. Oktober 2016, 16:35 (vor 387 Tagen) @ jerry

Hi Jerry
Ich weiß nicht ob man das beschreiben kann, ohne den Film zu sehen.
Es war für mich beeindruckend, wie im Laufe der 4 Wochen zuerst angestrengtes hungern, dann Gewöhnung und irgendwann eine seltsame Reaktion des Verdauungstraktes, der bei kleinen Malzeiten mit großen Schmerzattacken reagierte...
Ich hatte die Logik mit den Worten einer Hundetrainerin verbunden, die beschrieb wie man einen Hund dazu bringt, dass er sich nicht dagegen wehren kann, das zu tun was man von ihm möchte.

Magersucht als tödliche "Autokognition".
Aber das waren nur meine Gedanken zum Film!

gruß agno


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum