Hoffnung für MS Magersucht? (Allgemeines)

W.W. @, Samstag, 01. Oktober 2016, 12:45 (vor 355 Tagen) @ jerry

Nach meinem Kenntnisstand ist jene Erkrankung eine lebensbegleitende, die auch durch Therapie nicht 'verschwindet'.

Lieber Jerry,

ich meine, das ist doch interessant: Eine Erkrankung, die egal, was man macht, nie verschwindet! So, wie ein Alkoholiker zwar von seiner Sucht 'geheilt' werden kann - und schon stocke ich...:confused:

Kann ein Alkoholiker je 'geheilt' werden? Oder bleibt er immer ein Alkoholiker? Und wie ist das mit den Magersüchtigen? Bleiben sie auf dem Grund ihres Herzend immer magersüchtig? Und wie ist das mit der MS? Kann sie nie 'geheilt' werden, auch wenn man nicht beeinträchtigt ist und keine Schübe mehr hat?

Was 'Heilung' ist, scheint mir unklar zu sein.

W.W.

PS: Ist das an den Haaren herbeigezogen?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum