Patientenempfehlungen? Korti? Hoffnung? (Allgemeines)

agno @, Donnerstag, 29. September 2016, 14:37 (vor 389 Tagen) @ W.W.

Lieber W.W.
Was ist schon das bisschen MS im Gegensatz zu Krebs?
Du kannst im Rollstuhl Firmen gründen z.B.: Josef Jakober
Kinder bekommen und aufziehen, ein Haus bauen, reisen, heiraten...
und mit Fatique hervorragend schlafen.
Aber Krebs ist Krebs!
Wir befinden uns immer noch, mit liebevollen Gedanken an Idefix, in einem Thread zur MS-Therapie.
Was mir damals geholfen hat, war die Frage:
Was ändert Kortison an meinem vermuteten Allgemeinzustand in 20 Jahren?
Vor 20 Jahren sagte der Neurologe: "nichts ändert sich an der Prognose"
Ich will ihr aktuelles Leid reduzieren!
Das sagt der Neurologe heute nicht mehr!
Imho ist Kortison das Tuning ;-) (sorry das musste sein, ich meinte mehr das !)des Motors während das Fahrwerk krepiert.
Imho liegt die Hoffnung im gemütlichen Cruisen.

gruß agno

P.S.: Ich will jetzt nicht das Leid der Schwerstbetroffenen herunter reden!!!
Es geht mir um den Wert des nackten Leben!!!!
https://musikhai.com/2016/09/17/was-macht-das-leben-lebenswert/


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum