plötzliche Heiserkeit (Allgemeines)

W.W. @, Mittwoch, 28. September 2016, 17:17 (vor 358 Tagen) @ UWE

Ich wiederhols nochmal, auch wenn es Sie schmerzt.
Corti hat mir etliche sehr schöne Jahre beschert, welche ich NICHT missen möchte.

Es wäre unheimlich wichtig, das irgendwie genauer zu erklären bzw. mir klar zu machen, warum ich mich so fundamental geirrt habe. Auf dem Grunde meines Herzens denke ich ja auch immer: Es muss doch etwas an dem Cortison dran sein, sonst würden es doch nicht so viele tun und von fast allen Ärzten dazu ermuntert werden.

Wäre es nicht denkbar, dass ein Fehler in meinen Gedankengängen ist? Oder tatsächlich eine Paranoia oder Phobie, die mich unglaubwürdig macht?

Die Behauptung müsste doch so lauten: 'Cortison stoppt meine MS. Es macht, dass sich die MS langsamer verschlechtert. Und das sowohl, wenn ich jeden Schub mit Cortison behandele, aber auch wenn ich alle 3 Monate eine Cortisonkur mache. Und noch besser wirkt es, wenn man es intrathekal gibt. Dann hilft es auch bei SPMS!'

Ich nehme an, so in etwa denken Sie. Und Idefix auch. Und Renate_S. auch. Wie kann man diese fundamentale Meinungsverschiedenheit aus der Welt schaffen?

W.W.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum